Über uns

Ben Schwedhelm 

Founder und Biologie-Brainie

„Ich glaube, dass wir durch MySpirulina dazu beitragen können, dass Algen in der Gesellschaft als wertvolles Nahrungsmittel anerkannt werden und so eine nachhaltigere Welt schaffen.“

Ben ist begeisterter Biologe aus Kiel. Als Teil des Teams bei MySpirulina trägt er dazu bei, die Vision einer nachhaltigeren Zukunft durch den Anbau von Algen zu verwirklichen. Als Nahrungsmittel der Zukunft sieht er Algen als eine Chance, den schnell voranschreitenden Klimawandel zu bekämpfen und gleichzeitig gesunde Nahrungsmittel anzubauen. Sein persönliches Interesse an Algen wurde vor etwa vier Jahren geweckt, als er anfing, Spirulina auf seiner eigenen Fensterbank zu kultivieren. Der einfache Anbau und die hohe Ertragsrate haben ihn dabei besonders begeistert. Neben seinem Hobby, dem Tauchen, ist Ben insgesamt eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig – perfekt für Spirulina mit seiner hohen Proteinkonzentration und den vielen Mineralien.

Elisabeth Steinbach

Co-Founderin und Meereswissenschafts-Fan

„Algen haben ein großes, unentdecktes Potential, das wir nur ausschöpfen können, wenn wir mehr Menschen dafür begeistern, sich intensiver mit ihnen auseinanderzusetzen.“

Eli ist eine leidenschaftliche Biologiestudentin an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel mit großer Begeisterung für die Meereswissenschaften und nachhaltige Nutzung von Ressourcen aus dem Wasser. Eine Leidenschaft für Wasser hat die Studentin mit dem grünen Daumen auch in ihrer Freizeit, in der sie sich gern dem Tauchen widmet. Sie ist davon überzeugt, dass Algen ein unentdecktes Potenzial haben, das nur ausgeschöpft werden kann, wenn sich mehr Menschen dafür interessieren. MySpirulina kann in Elis Augen mehr Menschen überzeugen, weil es einen anderen Zugang zu Algen bietet: selbst anbauen, selbst ernten!

Yannic Lott

Founder und Informatik-Leidenschaftler

„Mich motiviert die Möglichkeit, Technologie und gesunde Ernährung zu verbinden und dabei Spirulina auf so einfache Art und Weise für jeden zugänglich zu machen.“

Yannic hat Informatik und Sport an der TU-Darmstadt studiert und bringt umfangreiche IT-Erfahrungen mit. Als Teil des Start-Up-Teams ist er für die IT und die Produktentwicklung verantwortlich. Die autonome Funktion des Produktes, saubere Nahrung und Energie für jeden erschwinglich zu machen, fasziniert ihn besonders. Yannic glaubt fest daran, dass MySpirulina die Art und Weise, wie wir uns ernähren und Energiequellen nutzen, verändern wird. Es begeistert ihn jeden Tag, an einem Projekt zu arbeiten, das Technologie und Ernährung miteinander verschmilzt.

Philine Schaefer
Co-Founderin und BWL-Mind 

„Für mich ist MySpirulina die perfekte Möglichkeit, meine Begeisterung für nachhaltiges Unternehmertum und gesunde Ernährung zu vereinen.“

Die Passauer Studentin der Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten BWL und Soziologie hat sich schon immer fürs Gründen interessiert. Angefangen hat diese Leidenschaft in ihrer Jugendzeit, als sie Sachen vom Dachboden ihrer Eltern verkauft und dabei ihre Begeisterung fürs Gestalten, Verkaufen und Verhandeln entdeckt hat. Auch in ihrem Studium hat sie sich näher mit Nachhaltigkeit sowie sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt. Das Konzept von MySpirulina begeisterte sie deswegen sehr, sodass sie sofort ins Team einstieg. In ihrer Freizeit spielt sie seit langem Theater und ist sehr sportaffin. Daher ist Spirulina für sie auch persönlich ein wahres Superfood: Gesund, proteinreich, nachhaltig. Und vor allem eines: regionaler geht’s wohl nicht!

Wir sind ein Team aus vier Studentinnen und Studenten, die eines verbindet: Die Leidenschaft für Spirulina. Swipe dich gerne durch lerne uns kennen!

Ben Schwedhelm

Founder | Forschung, Produktentwicklung

„Ich glaube, dass wir durch MySpirulina dazu beitragen können, dass Algen in der Gesellschaft als wertvolles Nahrungsmittel anerkannt werden und so eine nachhaltigere Welt schaffen.“

Ben ist begeisterter Biologe aus Kiel. Als Teil des Teams bei MySpirulina trägt er dazu bei, die Vision einer nachhaltigeren Zukunft durch den Anbau von Algen zu verwirklichen. Als Nahrungsmittel der Zukunft sieht er Algen als eine Chance, den schnell voranschreitenden Klimawandel zu bekämpfen und gleichzeitig gesunde Nahrungsmittel anzubauen. Sein persönliches Interesse an Algen wurde vor etwa vier Jahren geweckt, als er anfing, Spirulina auf seiner eigenen Fensterbank zu kultivieren. Der einfache Anbau und die hohe Ertragsrate haben ihn dabei besonders begeistert. Neben seinem Hobby, dem Tauchen, ist Ben insgesamt eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig – perfekt für Spirulina mit seiner hohen Proteinkonzentration und den vielen Mineralien.

 

Elisabeth Steinbach

Co-Founderin | Kommunikation, Marketing

„Algen haben ein großes, unentdecktes Potential, das wir nur ausschöpfen können, wenn wir mehr Menschen dafür begeistern, sich intensiver mit ihnen auseinanderzusetzen.“

Eli ist eine leidenschaftliche Biologiestudentin an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel mit großer Begeisterung für die Meereswissenschaften und nachhaltige Nutzung von Ressourcen aus dem Wasser. Eine Leidenschaft für Wasser hat die Studentin mit dem grünen Daumen auch in ihrer Freizeit, in der sie sich gern dem Tauchen widmet. Sie ist davon überzeugt, dass Algen ein unentdecktes Potenzial haben, das nur ausgeschöpft werden kann, wenn sich mehr Menschen dafür interessieren. MySpirulina kann in Elis Augen mehr Menschen überzeugen, weil es einen anderen Zugang zu Algen bietet: selbst anbauen, selbst ernten!

 

Yannic Lott

Founder | IT, Produktentwicklung

„Mich motiviert die Möglichkeit, Technologie und gesunde Ernährung zu verbinden und dabei Spirulina auf so einfache Art und Weise für jeden zugänglich zu machen.“

Yannic hat Informatik und Sport an der TU-Darmstadt studiert und bringt umfangreiche IT-Erfahrungen mit. Als Teil des Start-Up-Teams ist er für die IT und die Produktentwicklung verantwortlich. Die autonome Funktion des Produktes, saubere Nahrung und Energie für jeden erschwinglich zu machen, fasziniert ihn besonders. Yannic glaubt fest daran, dass MySpirulina die Art und Weise, wie wir uns ernähren und Energiequellen nutzen, verändern wird. Es begeistert ihn jeden Tag, an einem Projekt zu arbeiten, das Technologie und Ernährung miteinander verschmilzt.

 

Philine Schaefer

Co-Founderin | Strategie, Finanzen

„Für mich ist MySpirulina die perfekte Möglichkeit, meine Begeisterung für nachhaltiges Unternehmertum und gesunde Ernährung zu vereinen.“

Die Passauer Studentin der Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten BWL und Soziologie hat sich schon immer fürs Gründen interessiert. Angefangen hat diese Leidenschaft in ihrer Jugendzeit, als sie Sachen vom Dachboden ihrer Eltern verkauft und dabei ihre Begeisterung fürs Gestalten, Verkaufen und Verhandeln entdeckt hat. Auch in ihrem Studium hat sie sich näher mit Nachhaltigkeit sowie sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt. Das Konzept von MySpirulina begeisterte sie deswegen sehr, sodass sie sofort ins Team einstieg. In ihrer Freizeit spielt sie seit langem Theater und ist sehr sportaffin. Daher ist Spirulina für sie auch persönlich ein wahres Superfood: Gesund, proteinreich, nachhaltig. Und vor allem eines: regionaler geht’s wohl nicht!

 

Schau gerne auf unserem Instagram-Account vorbei!