MySpirulina

You grow it, you know it.

Hier dreht sich alles um das Superfood der Zukunft – Spirulina!

Mit unserer Spirulina-Farm für dein Zuhause ermöglichen wir dir den Zugang zur Mikroalge Spirulina: Bau das Superfood ganz bequem selbst an!

MySpirulina

Das Team.

Du möchtest wissen, wer hinter dem Projekt steckt?

MySpirulina

Wie denkst du über Spirulina?

Deine Meinung ist uns wichtig! Nimm gerne an unserer kurzen, anonymen Umfrage teil.
Wir sind gespannt auf deine Meinungen und Erfahrungen mit Spirulina.

Spirulina – das Superfood der Zukunft
Spirulina, die spiralig geformte Alge, ist ein faszinierendes Superfood, das in der Natur in Süßwasserseen und Ozeanen gedeiht. Mit ihrem hohen Gehalt an essentiellen Nährstoffen wie Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien hat Spirulina in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

Vorteile

Die gesundheitlichen Vorteile der Mikroalge sind beeindruckend:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Unterstützung der Herzgesundheit
  • positive Auswirkungen auf die Zellgesundheit und den Schutz vor schädlichen freien Radikalen aufgrund ihres antioxidativen Potentials

Darüber hinaus gibt es vielversprechende Studien, die darauf hindeuten, dass Spirulina entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Vorteile

Die gesundheitlichen Vorteile der Mikroalge sind beeindruckend:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Unterstützung der Herzgesundheit
  • positive Auswirkungen auf die Zellgesundheit und den Schutz vor schädlichen freien Radikalen aufgrund ihres antioxidativen Potentials

Darüber hinaus gibt es vielversprechende Studien, die darauf hindeuten, dass Spirulina entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Verwendung

Als Nahrungsergänzungsmittel wird das blaugrüne Superfood zurzeit meist in Form von Pulver oder Tabletten angeboten.

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig – ob in Smoothies, Säften oder anderen köstlichen Kreationen – Spirulina fügt sich harmonisch in die tägliche Ernährung ein und bietet einen natürlichen Nährstoffboost.

Verwendung

Als Nahrungsergänzungsmittel wird das blaugrüne Superfood zurzeit meist in Form von Pulver oder Tabletten angeboten.

Die Verwendungsmöglichkeiten sind vielfältig – ob in Smoothies, Säften oder anderen köstlichen Kreationen – Spirulina fügt sich harmonisch in die tägliche Ernährung ein und bietet einen natürlichen Nährstoffboost.

Wie denkst du über Spirulina?

Deine Meinung ist uns wichtig! Nimm gerne an unserer kurzen, anonymen Umfrage teil.
Wir sind gespannt auf deine Meinungen und Erfahrungen mit Spirulina.

Unsere Spirulina-Farm

Willst du das Superfood der Zukunft auf deiner eigenen Fensterbank anbauen? Dann ist die autarke Spirulina-Farm genau das Richtige für dich! Mit dieser innovativen Lösung kannst du Spirulina, eine nährstoffreiche Mikroalge, einfach und effizient in deinem eigenen Zuhause kultivieren. Unsere Spirulina zu kultivieren, bereitet dir wenig Aufwand, das Endprodukt schmeckt neutral und ist als Gesundheitsbooster überall hinzufügbar!

Unsere Farm bietet dir weitere zahlreiche Vorteile, wie zum Beispiel:

Umweltfreundlichkeit

Was unsere Spirulina-Farm jedoch wirklich einzigartig macht, ist ihre positive Auswirkung auf die Umwelt. Die Algen in der Farm produzieren nicht nur hochwertige Nahrungsmittel, sondern auch eine beträchtliche Menge an Sauerstoff. Durch den Photosyntheseprozess binden sie außerdem CO2, was zur Reduzierung des Treibhausgasgehalts beiträgt. Dadurch wird nicht nur die Luftqualität in deinem Raum verbessert, sondern auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz geleistet.

Flexibilität

Ein weiterer Vorteil unserer autarken Spirulina-Farm ist ihre flexible Größenanpassung. Sie lässt sich von 500 ml bis zu 5 Litern frei skalieren und passt somit perfekt auf deine Fensterbank. Du kannst sie ganz nach deinen individuellen Bedürfnissen anpassen.

Schickes Wohnaccessoire

Die Spirulina-Farm ist nicht nur funktional, sondern auch ästhetisch ansprechend. Sie verleiht jedem Zimmer einen Hauch von Eleganz und ist eine schicke Ergänzung für jeden Wohnraum. Das Design der Farm wurde speziell entwickelt, um sich nahtlos in dein Wohnambiente einzufügen.

Unser Farmsystem nutzt natürliche Sonnenenergie, um ein geschlossenes Ökosystem zu schaffen. Zusammen mit dem von uns entwickelten Gefäß und einer kleinen, integrierten Solarzelle haben die Spirulina ihr perfektes Zuhause, um zu wachsen. Alles, was du brauchst, sind die Farm, unsere speziell zubereitete Nährlösung, frische Spirulina-Kulturen und Leitungswasser. 
  • Zusammenmischen.
  • Auf die Fensterbank ins Licht stellen.
  • Ein paar Tage warten.
  • RVoilá - bereit für die Ernte.
  • Wachstum wieder neu beginnen.
Wie funktioniert die Ernte?

Ernte die nährreiche Spirulina alle 1-2 Wochen mühelos mit unserem innovativen Filtersystem. Die hochwertige Spirulina-Flüssigkeit bleibt in der Farm zurück, während die kleinen Spirulinazellen durch das feinmaschige Netz sanft hindurchfließen. Je nach Größe deiner Farm und dem Wachstumszustand der Algen erzielst du bei einer Ernte einen Ertrag von 5-10 Esslöffeln an Spirulina-Flüssigkeit.

Das Beste daran ist, dass unser Filtersystem die kleinen Spirulinazellen während der Ernte direkt in die nächste Wachstumsphase leitet. Es ist kein komplizierter Neustart oder das Hinzufügen neuer Zellen erforderlich. Dadurch gewährleisten wir eine kontinuierliche und nachhaltige Produktion von Spirulina in deiner Farm.

Spirulina in deinem Essen

Ob in Smoothies, Kuchen oder Nudelsoßen – mit ihrem milden Eigengeschmack ist Spirulina eine wunderbare Ergänzung in jedem Gericht. Der Proteingehalt von 60 – 70 % und die Fülle an essentiellen Mineralstoffen und Vitaminen machen die selbst erzeugten Spirulina-Algen aus unserer autarken Farm zu einem wertvollen Superfood-Boost für deine Mahlzeiten.

Lass dich von der vielseitigen Welt der Spirulina inspirieren und entdecke eine neue Dimension des Genusses und der Gesundheit in deiner Küche.

Spirulina-Pancakes mit Waldbeeren und Ahornsirup

Die frische Spirulina kannst du easy in jede Art von Teig einrühren.

Spaghetti mit Basilikum-Spirulina-Pesto

Egal welche Art von Pesto – Spirulina kannst du einfach dazufügen.

Kichererbsen-Hummus mit Spirulina

Snack gefällig? Direkt nährstoffreicher und farbenfroher mit Spirulina.

Q&A rund um Spirulina
Willkommen zum Q&A – Bereich! Hier beantworten wir deine Fragen rund um Spirulina und unsere autarke Spirulina-Farm. 
Warum sollte ich Spirulina überhaupt essen?
Spirulina ist in wissenschaftlichen Kreisen schon seit Jahren als das Superfood der Zukunft bekannt. Das liegt nicht nur an der einfachen und schnellen Kultivierung, sondern auch an den Inhaltsstoffen: Spirulina ist eines der proteinreichsten Lebewesen mit 60-70% Eiweiß. Noch dazu enthält die Alge zahlreiche essenzielle Fettsäuren sowie wertvolle Mineralien und Vitamine. Mit Spirulina hast Du also auf einem Löffel eine wahre Nährstoffbombe!
Was ist an den frischen Produkten besser als an den getrockneten?
Im Vergleich zur getrockneten Form in Tabletten und Pulvern, die einen starken Eigengeschmack haben, hat die frische Spirulina einen mild-frischen Geschmack, die sich in jegliches Gericht einfügen lässt. Außerdem klumpen sie in Gerichten nicht, wie es häufig bei Spirulina-Pulver der Fall ist.
Dazu kommen die ökologischen Vorteile: Mit frischen Algen von deiner Fensterbank hilfst Du dabei, Plastikverpackungen zu minimieren, Transportwege erheblich zu verkürzen und dadurch CO2-Emissionen zu senken – und das auf Lebenszeit! Außerdem haben mittlerweile mehrere Studien erwiesen, dass in den getrockneten Produkten oft nicht das drin ist was drauf steht – ein Problem was du mit deiner eigenen Farm nicht haben wirst – daher unser Motto: You grow it, you know it.
Wie schmeckt frische Spirulina? Gibt sie dem Essen einen Beigeschmack?
In purer Form hat frische Spirulina einen Eigengeschmack, ähnlich, als würde man in ein Salatblatt beißen.  Sobald die Algen in einem beliebigen Nahrungsmittel untergerührt werden, schmeckt man jedoch nichts mehr.
Wie oft und gründlich sollte man die Farm putzen?
Beim Ernten kannst du deine Kultur direkt in das zweite Farmglas filtern, sodass jede Ernte (also etwa alle 10 Tage) das Glas gewechselt wird. Das benutzte Glas kann man dann einfach ausspülen oder sogar in die Spülmaschine stellen und bei der nächsten Ernte frisch verwenden. Mit diesem Rhythmus sollten Kontaminationen nicht vorkommen.
Ist die Farm mobil?
Durch die Autarkie der Farm funktioniert sie überall, wo es genug Licht für die Algen gibt. Allerdings sollte man die lebendige Kultur immer vorsichtig transportieren, um unnötigen Stress für die Zellen zu vermeiden.
Bleibt eine Frage offen? Dann schick uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.
Über uns

Ben Schwedhelm 

Founder und Biologie-Brainie

„Ich glaube, dass wir durch MySpirulina dazu beitragen können, dass Algen in der Gesellschaft als wertvolles Nahrungsmittel anerkannt werden und so eine nachhaltigere Welt schaffen.“

Ben ist begeisterter Biologe aus Kiel. Als Teil des Teams bei MySpirulina trägt er dazu bei, die Vision einer nachhaltigeren Zukunft durch den Anbau von Algen zu verwirklichen. Als Nahrungsmittel der Zukunft sieht er Algen als eine Chance, den schnell voranschreitenden Klimawandel zu bekämpfen und gleichzeitig gesunde Nahrungsmittel anzubauen. Sein persönliches Interesse an Algen wurde vor etwa vier Jahren geweckt, als er anfing, Spirulina auf seiner eigenen Fensterbank zu kultivieren. Der einfache Anbau und die hohe Ertragsrate haben ihn dabei besonders begeistert. Neben seinem Hobby, dem Tauchen, ist Ben insgesamt eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig – perfekt für Spirulina mit seiner hohen Proteinkonzentration und den vielen Mineralien.

Elisabeth Steinbach

Co-Founderin und Meereswissenschafts-Fan

„Algen haben ein großes, unentdecktes Potential, das wir nur ausschöpfen können, wenn wir mehr Menschen dafür begeistern, sich intensiver mit ihnen auseinanderzusetzen.“

Eli ist eine leidenschaftliche Biologiestudentin an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel mit großer Begeisterung für die Meereswissenschaften und nachhaltige Nutzung von Ressourcen aus dem Wasser. Eine Leidenschaft für Wasser hat die Studentin mit dem grünen Daumen auch in ihrer Freizeit, in der sie sich gern dem Tauchen widmet. Sie ist davon überzeugt, dass Algen ein unentdecktes Potenzial haben, das nur ausgeschöpft werden kann, wenn sich mehr Menschen dafür interessieren. MySpirulina kann in Elis Augen mehr Menschen überzeugen, weil es einen anderen Zugang zu Algen bietet: selbst anbauen, selbst ernten!

Yannic Lott

Founder und Informatik-Leidenschaftler

„Mich motiviert die Möglichkeit, Technologie und gesunde Ernährung zu verbinden und dabei Spirulina auf so einfache Art und Weise für jeden zugänglich zu machen.“

Yannic hat Informatik und Sport an der TU-Darmstadt studiert und bringt umfangreiche IT-Erfahrungen mit. Als Teil des Start-Up-Teams ist er für die IT und die Produktentwicklung verantwortlich. Die autonome Funktion des Produktes, saubere Nahrung und Energie für jeden erschwinglich zu machen, fasziniert ihn besonders. Yannic glaubt fest daran, dass MySpirulina die Art und Weise, wie wir uns ernähren und Energiequellen nutzen, verändern wird. Es begeistert ihn jeden Tag, an einem Projekt zu arbeiten, das Technologie und Ernährung miteinander verschmilzt.

Philine Schaefer
Co-Founderin und BWL-Mind 

„Für mich ist MySpirulina die perfekte Möglichkeit, meine Begeisterung für nachhaltiges Unternehmertum und gesunde Ernährung zu vereinen.“

Die Passauer Studentin der Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten BWL und Soziologie hat sich schon immer fürs Gründen interessiert. Angefangen hat diese Leidenschaft in ihrer Jugendzeit, als sie Sachen vom Dachboden ihrer Eltern verkauft und dabei ihre Begeisterung fürs Gestalten, Verkaufen und Verhandeln entdeckt hat. Auch in ihrem Studium hat sie sich näher mit Nachhaltigkeit sowie sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt. Das Konzept von MySpirulina begeisterte sie deswegen sehr, sodass sie sofort ins Team einstieg. In ihrer Freizeit spielt sie seit langem Theater und ist sehr sportaffin. Daher ist Spirulina für sie auch persönlich ein wahres Superfood: Gesund, proteinreich, nachhaltig. Und vor allem eines: regionaler geht’s wohl nicht!

Wir sind ein Team aus vier Studentinnen und Studenten, die eines verbindet: Die Leidenschaft für Spirulina. Swipe dich gerne durch lerne uns kennen!

Ben Schwedhelm

Founder | Forschung, Produktentwicklung

„Ich glaube, dass wir durch MySpirulina dazu beitragen können, dass Algen in der Gesellschaft als wertvolles Nahrungsmittel anerkannt werden und so eine nachhaltigere Welt schaffen.“

Ben ist begeisterter Biologe aus Kiel. Als Teil des Teams bei MySpirulina trägt er dazu bei, die Vision einer nachhaltigeren Zukunft durch den Anbau von Algen zu verwirklichen. Als Nahrungsmittel der Zukunft sieht er Algen als eine Chance, den schnell voranschreitenden Klimawandel zu bekämpfen und gleichzeitig gesunde Nahrungsmittel anzubauen. Sein persönliches Interesse an Algen wurde vor etwa vier Jahren geweckt, als er anfing, Spirulina auf seiner eigenen Fensterbank zu kultivieren. Der einfache Anbau und die hohe Ertragsrate haben ihn dabei besonders begeistert. Neben seinem Hobby, dem Tauchen, ist Ben insgesamt eine gesunde und ausgewogene Ernährung wichtig – perfekt für Spirulina mit seiner hohen Proteinkonzentration und den vielen Mineralien.

 

Yannic Lott

Founder | IT, Produktentwicklung

„Mich motiviert die Möglichkeit, Technologie und gesunde Ernährung zu verbinden und dabei Spirulina auf so einfache Art und Weise für jeden zugänglich zu machen.“

Yannic hat Informatik und Sport an der TU-Darmstadt studiert und bringt umfangreiche IT-Erfahrungen mit. Als Teil des Start-Up-Teams ist er für die IT und die Produktentwicklung verantwortlich. Die autonome Funktion des Produktes, saubere Nahrung und Energie für jeden erschwinglich zu machen, fasziniert ihn besonders. Yannic glaubt fest daran, dass MySpirulina die Art und Weise, wie wir uns ernähren und Energiequellen nutzen, verändern wird. Es begeistert ihn jeden Tag, an einem Projekt zu arbeiten, das Technologie und Ernährung miteinander verschmilzt.

 

Philine Schaefer

Co-Founderin | Strategie, Finanzen

„Für mich ist MySpirulina die perfekte Möglichkeit, meine Begeisterung für nachhaltiges Unternehmertum und gesunde Ernährung zu vereinen.“

Die Passauer Studentin der Kulturwirtschaft mit den Schwerpunkten BWL und Soziologie hat sich schon immer fürs Gründen interessiert. Angefangen hat diese Leidenschaft in ihrer Jugendzeit, als sie Sachen vom Dachboden ihrer Eltern verkauft und dabei ihre Begeisterung fürs Gestalten, Verkaufen und Verhandeln entdeckt hat. Auch in ihrem Studium hat sie sich näher mit Nachhaltigkeit sowie sozialem und nachhaltigem Unternehmertum beschäftigt. Das Konzept von MySpirulina begeisterte sie deswegen sehr, sodass sie sofort ins Team einstieg. In ihrer Freizeit spielt sie seit langem Theater und ist sehr sportaffin. Daher ist Spirulina für sie auch persönlich ein wahres Superfood: Gesund, proteinreich, nachhaltig. Und vor allem eines: regionaler geht’s wohl nicht!

 

Sara Farzaneh

Für mich ist MySpirulina: die perfekte Mischung aus Kreativität, Innovation und Nachhaltigkeit und davon möchte ich noch mehr Menschen überzeugen.

Sara studiert Wirtschaftskommunikation in Berlin. Ihre Liebe zur Kreativität entdeckte sie schon früh und vertiefte sie während ihres Aufenthalts in Australien. In dieser Zeit arbeitete sie bei verschiedenen Start-Ups und entwickelte eine Leidenschaft für innovative und nachhaltige Projekte. Schnell wurde ihr klar, dass sie ihr eigenes Ding machen wollte. Als sie zum ersten Mal von Spirulina hörte, war sie sofort fasziniert. Nach intensiver Recherche erkannte sie das immense Potenzial dieses beeindruckenden Superfoods. Von da an war für sie klar: Sie wollte Teil des MySpirulina-Teams werden, um Spirulina bekannt zu machen und zu vermarkten.

Janh Thode

„Mich begeistert die Chance, meine Leidenschaft für Technik und biologische Prozesse zu vereinen und dabei nachhaltige Lösungen zu entwickeln, die die Zukunft der Ernährung positiv beeinflussen.“

Jan ist sowohl Biologiestudent an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel als auch leidenschaftlicher Hobby-Konstruktuer. Sein Interesse an Technik und biologischen Prozessen führte dazu, dass er bereits in jungen Jahren begann, eigene Elektronikprojekte umzusetzen und Computer zu bauen. Bei MySpirulina bringt er nun seine technischen Fähigkeiten ein, um innovative Lösungen für die Anbau- und Verarbeitungsprozesse der Spirulina-Farm zu entwickeln. Sein Ziel ist es, nachhaltige Technologien mit seinem biologischen Wissen zu verbinden und damit einen Beitrag zur nachhaltigen Ernährung der Zukunft zu leisten.

Schau gerne auf unserem Instagram-Account vorbei!
Wie es jetzt mit MySpirulina weitergeht

Zurzeit arbeiten wir noch am optimalen Prototypen der Spirulina-Farm. Trage dich hier ein, wenn du benachrichtigt werden willst, sobald du unsere Innovation kaufen und deine eigenen Spirulina produzieren kannst!

Opt-in

fehlt noch

Kontakt

Fragen, Anregungen, Feedback? Schreib uns eine Nachricht!