Q&A rund um Spirulina
Willkommen zum Q&A – Bereich! Hier beantworten wir deine Fragen rund um Spirulina und unsere autarke Spirulina-Farm. 
Warum sollte ich Spirulina überhaupt essen?
Spirulina ist in wissenschaftlichen Kreisen schon seit Jahren als das Superfood der Zukunft bekannt. Das liegt nicht nur an der einfachen und schnellen Kultivierung, sondern auch an den Inhaltsstoffen: Spirulina ist eines der proteinreichsten Lebewesen mit 60-70% Eiweiß. Noch dazu enthält die Alge zahlreiche essenzielle Fettsäuren sowie wertvolle Mineralien und Vitamine. Mit Spirulina hast Du also auf einem Löffel eine wahre Nährstoffbombe!
Was ist an den frischen Produkten besser als an den getrockneten?
Im Vergleich zur getrockneten Form in Tabletten und Pulvern, die einen starken Eigengeschmack haben, hat die frische Spirulina einen mild-frischen Geschmack, die sich in jegliches Gericht einfügen lässt. Außerdem klumpen sie in Gerichten nicht, wie es häufig bei Spirulina-Pulver der Fall ist.
Dazu kommen die ökologischen Vorteile: Mit frischen Algen von deiner Fensterbank hilfst Du dabei, Plastikverpackungen zu minimieren, Transportwege erheblich zu verkürzen und dadurch CO2-Emissionen zu senken – und das auf Lebenszeit! Außerdem haben mittlerweile mehrere Studien erwiesen, dass in den getrockneten Produkten oft nicht das drin ist was drauf steht – ein Problem was du mit deiner eigenen Farm nicht haben wirst – daher unser Motto: You grow it, you know it.
Wie schmeckt frische Spirulina? Gibt sie dem Essen einen Beigeschmack?
In purer Form hat frische Spirulina einen Eigengeschmack, ähnlich, als würde man in ein Salatblatt beißen.  Sobald die Algen in einem beliebigen Nahrungsmittel untergerührt werden, schmeckt man jedoch nichts mehr.
Wie oft und gründlich sollte man die Farm putzen?
Beim Ernten kannst du deine Kultur direkt in das zweite Farmglas filtern, sodass jede Ernte (also etwa alle 10 Tage) das Glas gewechselt wird. Das benutzte Glas kann man dann einfach ausspülen oder sogar in die Spülmaschine stellen und bei der nächsten Ernte frisch verwenden. Mit diesem Rhythmus sollten Kontaminationen nicht vorkommen.
Ist die Farm mobil?
Durch die Autarkie der Farm funktioniert sie überall, wo es genug Licht für die Algen gibt. Allerdings sollte man die lebendige Kultur immer vorsichtig transportieren, um unnötigen Stress für die Zellen zu vermeiden.

Bleibt eine Frage offen? Dann schick uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.