Wie verwendest du die frischen Spirulina?

  • Milder Eigengeschmack

  • Nährreich

  • Gesund

Und da halt immer so kleine Piktogramme dazu (Aber sonst so wie in der Landingpage)

Kann im Kühlschrank gelagert werden oder auch eingefroren werden

Your Title Goes Here

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Unsere Lieblingsrezepte

Yannic: Lachsnudeln

  • 250g Lachsfilet, in kleine Stücke geschnitten
  • 250g Linguine oder eine andere Pasta Ihrer Wahl
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Zitrone, Saft und Abrieb
  • 1 Tasse Sahne
  • 2 Esslöffel frische Spirulina
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Frische gehackte Petersilie zum Garnieren

Anleitung:

  1. Die Pasta gemäß den Anweisungen auf der Verpackung in einem großen Topf mit gesalzenem Wasser al dente kochen. Abgießen und beiseite stellen, dabei etwas Kochwasser aufbewahren.
  2. In einer großen Pfanne das Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Den gehackten Knoblauch hinzufügen und etwa eine Minute anschwitzen, bis er duftet.
  3. Die Lachsstücke in die Pfanne geben und für etwa 3-4 Minuten anbraten, bis sie gar sind und eine leichte goldene Farbe annehmen.
  4. Den Zitronensaft und -abrieb über den Lachs gießen und gut vermischen.
  5. Die Sahne hinzufügen und leicht köcheln lassen, bis die Sauce etwas eingedickt ist.
  6. Fügen Sie die frische Spirulina hinzu und rühren Sie es gründlich ein, bis die Sauce eine schöne grüne Farbe annimmt und das Spirulina vollständig eingearbeitet ist.
  7. Die gekochten Nudeln zur Pfanne geben und vorsichtig mit der Spirulina-Lachs-Sahne-Sauce vermengen. Bei Bedarf etwas vom aufbewahrten Kochwasser hinzufügen, um die Sauce zu verdünnen und die Nudeln zu bedecken.
  8. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit frischer gehackter Petersilie garnieren.

Diese Lachsnudeln mit Spirulina sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Nährstoffen und bieten eine einzigartige Geschmackserfahrung!

Ben: Hefezopf

  • 500g Mehl
  • 100g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe (oder 25g frische Hefe)
  • 250ml lauwarme Milch
  • 2 Eier
  • 100g weiche Butter
  • 2 Esslöffel frische Spirulina

Anleitung:

  1. In einer großen Schüssel das Mehl mit dem Zucker und der Prise Salz vermischen. Die Trockenhefe darüberstreuen (oder die frische Hefe in der lauwarmen Milch auflösen) und kurz vermengen.
  2. Die lauwarme Milch, die Eier, die weiche Butter und die frische Spirulina-Paste hinzufügen. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls gewünscht, können jetzt auch die Rosinen unter den Teig geknetet werden.
  3. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde lang gehen lassen, bis er sein Volumen deutlich vergrößert hat.
  4. Nach dem Gehen den Teig nochmals kurz durchkneten und in drei gleich große Teile teilen. Aus jedem Teil eine lange Strang formen und die Stränge miteinander verflechten, um einen Zopf zu formen.
  5. Den Zopf auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nochmals abgedeckt etwa 30 Minuten gehen lassen.
  6. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  7. Den Zopf mit etwas Milch bestreichen und nach Wunsch mit Mandelblättchen bestreuen.
  8. Den Hefezopf im vorgeheizten Backofen etwa 30-35 Minuten goldbraun backen, bis er schön aufgegangen und durchgebacken ist.
  9. Den Hefezopf aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Genießen Sie diesen köstlichen und gesunden Hefezopf mit frischer Spirulina zu jeder Gelegenheit!

Unsere Lieblingsrezepte

Philine: Grüner Smothie

  • 1 Banane, geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Handvoll frisches Spinatblätter
  • 1/2 Avocado, geschält und entkernt
  • 1 Esslöffel frische Spirulina-Paste (aus frischen Spirulina-Algen zubereitet)
  • 1 Teelöffel Honig oder Ahornsirup (optional, je nach gewünschter Süße)
  • 200ml Kokoswasser oder Wasser
  • Saft einer halben Zitrone oder Limette
  • Ein paar Eiswürfel (optional)

Anleitung:

  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben.
  2. Den Mixer einschalten und alles auf hoher Stufe pürieren, bis ein cremiger Smoothie entsteht. Je nach gewünschter Konsistenz können Sie mehr oder weniger Flüssigkeit hinzufügen.
  3. Den Smoothie in Gläser gießen und nach Belieben mit einem Strohhalm servieren.

Dieser leckere grüne Smoothie mit frischer Spirulina ist nicht nur erfrischend und nährstoffreich, sondern auch eine hervorragende Möglichkeit, Ihre tägliche Dosis an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien zu erhalten. Genießen Sie ihn als gesunden Snack oder als energiereichen Start in den Tag!